AGB & Teilnahmebedingungen



Mit Eingang der schriftlichen Anmeldung und eines Verrechnungsschecks in Höhe der Seminargebühr bzw. Erteilung der Erlaubnis für Bankeinzug und nach Erhalt der Anmeldebestätigung ist der Seminarplatz gesichert.

Der Rücktritt von dem Seminar ist bis vier Wochen vor jedem Termin unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Seminargebühr möglich. Danach müssen 80% der Teilnahmegebühr erstattet werden, falls kein Ersatzteilnehmer gestellt werden kann.

Bei Anamnesen oder Fallbesprechungen unterliegen sämtliche Teilnehmerlnnen der Schweigepflicht.

Verantwortlichkeit und Haftung

Jeder Teilnehmerln nimmt eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil. Für Schaden an Personen oder den vom Teilnehmer mitgebrachten Gegenständen übernimmt das Institut keine Haftung.